19 | 01 | 2018


Heimsieg gegen Melitia Roth

Kassel legte los wie die Feuerwehr und erzielte nach ganzen 34 Sekunden den 1:0 Führungstreffer durch Diyar Yildiz.
Treffer 2 durch Kapitän Florian Amend in der 14. Minute und Treffer 3 durch Christian Schum in der 19. Minute liesen auch nicht lange auf sich warten.
Doch wer dachte Kassel könne das jetzt ruhig zu Ende spielen, der täuschte sich. Viel Hektik und Nervösität lag im Spiel und so kam Roth in der 30. Minute zum Anschlusstreffer zum 3:1 und spielte in Folge weiter munter mit.
In Halbzeit 2. verwandelte zunächst Christian Schum einen Foulelfmeter zum 4:1 in der 56. Minute, ehe Roth ebenfalls mit einem Foulelfmeter in der 61. Minute wieder den alten Abstand herstellte.
Den Schlusspunkt in der 89. Minute, eines kampfbetonten Spiels, setzte Cengiz Güven mit einem herrlichen Lupfer aus 20m.
 

1. Spiel, 1. Sieg

Nach knappen 2 Monaten Fußballpause war es gestern soweit, der TSV Kassel II startete in die neue Saison 2014/2015. Doch vor dem planmässigen Anpfiff um 15:00 Uhr hieß es gestern Mittag erstmal das Gewitter vorüber ziehen lassen. So startete das Spiel mit einer halbstündigen Verzögerung. Allerdings war gerade in der ersten Hälfte wenig von einem Fußballspiel, auch geschuldet den schwierigen Platzverhältnissen, zu sehen.
In der zweiten Hälfte wurde der TSV spielbestimmender und erzielte durch Dennis Streb in der 55. Minute den Siegtreffer zum 1:0.
 

Feuerwerk zum Saisonabschluss

Mit einer tollen Leistung und einem schönen Fußballspiel verabschiedete sich der TSV Kassel mit einem 6:1 Heimerfolg gegen die rueckrundenmeister hpSKG Mittelgründau von der Saison 2013/2014.
Durch den Sieg kann sich der TSV Kassel auch den inoffiziellen Titel "Rückrundenmeister 2014" vergeben, da der TSV ebenso wie die SG Flörsbachtal mit 32 Punkten die meisten Punkte in der Rückserie holte, aber im direkten Vergleich gegen die Nachbarn vorne liegt.
Im letzten Spiel der Saison zeigte der TSV eine tadellose Leistung und war zu jeder Minute der Spielzeit dem Gast weitestgehend überlegen. Die Tore für Kassel erzielten in der ersten Hälfte Christian Schum in der 18. Minute und Diyar Yildiz in der 43. Minute zum 2:0. In Abschnitt zwei erhöhte zunächst Manuel Jackel in der 52. Minute per Foulelmeter zum 3:0, bevor der eingewechselte Stefan Kleinfelder in der 66. Minute das 4:0, erneut Christian Schum in der 75. Minute das 5:0 und wiederum Stefan Kleinfelder in der 77. Minute das 6:0 erzielten. Der Anschlusstreffer für den Gast fiel dann noch in der 83. Minute.
 

Klassenerhalt 2014

Mit einem 2:0 Erfolg gegen Oberndorf sicherte sich der TSV Kassel am vergangenen Samstag den Klassenerhalt in der Kreisoberliga Gelnhausen. Tore durch Christian Schum und Stefan Kleinfelder.
 
Auch Kassels 2. konnte einen 2:1 Sieg gegen Oberndorf II feiern. Torschützen für den TSV waren David Wagner und Joshua Löffler.
 
Spielberichte auf fussball.de:
 
weitere aktuelle Bilder sowie ein Gastkommentar unseres Mitglieds Kalli Sachs zu finden auf unserer Facebook-Seite:
 
 

Sieg der 1. - Unentschieden der 2.

Den vierten Sieg in Folge und somit weitere wichtige 3 Punkte im Abstiegskampf erzielte der TSV Kassel am gestrigen Heimspiel-Sonntag.
3:1 hiess der Endstand nach 90 Minuten gegen den VfR Meerholz, wobei Mannen von Alberto Agnetelli in der 55. Minute mit 1:0 in Rückstand gerieten. Nach einer schwachen 1. Hälfte erwischte der TSV den besseren Start in den zweiten Abschnitt und hatte durch einen Freistoss in der 50. Minute durch Christian Schum und einen Pfostenschuss durch Shahrokh Azmani in der 52. Minute sogar noch die besseren Chancen, ehe Beganovic für den Gast in der 55. Minute die Führung erzielte. Doch dadurch wurde der TSV noch agiler und erzielte in der 63. Minute durch den eingewechselten Stefan Kleinfelder per Kopf den Ausgleich. Das 2:1 und 3:1 für den TSV fiel in der 72. und 83. Minute jeweils durch TSV Goalgetter Christian Schum.
 
Einen weniger guten Tag erwischte die zweite Mannschaft des TSV Kassel und hatte Mühe noch ein 1:1 Unentschieden gegen präsentere Gäste aus Niedergründau einzufahren. In einer schwachen ersten Hälfte ging der Gast durch Imhof in der 43. Minute in Führung. Für den Ausgleich per Handelfmeter sorgte Torwart Patrick Hellenkamp in der 82. Minute.
 

Derbysieg gegen Pfaffenhausen

Weitere wichtige 3 Punkte sicherte sich der TSV Kassel im Derby zu Hause gegen Pfaffenhausen am gestrigen Gründonnerstag.
Die Tore zum 2:0 Sieg fielen beide bereits in der ersten Hälfte durch die Winterneuzugänge Diyar Yildiz in der 24. Minute und Shahrokh Azmani in der 42. Minute. Durch eine starke kämpferische Einstellung und kompaktes Auftreten lies Kassel kaum Torraumszenen der Gäste zu und behielt die 3 Punkte zum Schluss verdient in Kassel.
 

Liebe Sportfreunde,
wie der eine oder andere sich vllt schon gedacht hat, hat euch auch der TSV Kassel in den April geschickt.
Alberto Agnetelli wird natürlich kein Trainer bei den G und F Junioren
Und auch die TSV Jugend muss sich nicht an Rasenpflege mit dem hartverdienten Taschengeld beteiligen.

Vielen Dank Patrick Klöckner für die lustigen Ideen:)

6-Punkte Wochenende für den TSV

Wichtige 3 Punkte im Abstiegskampf konnte die 1. Mannschaft des TSV Kassel zu Hause gegen den Tabellennachbarn aus Neuenhasslau einfahren und hat nun, bei einem Spiel Rückstand, gleiche Punktzahl mit dem Drittletzten.
Über weite Strecken wurde das Spiel von beiden Mannschaften gleichwertig gestaltet und war aufgrund der prekären Lage sehr umkämpft. Allerdings ging zu Beginn der zweiten Hälfte der Gast durch Spielertrainer Reschke in Führung, doch das weckte die Mannen von Trainer Alberto Agnetelli auf und fortan war der TSV spielbestimmender. Der Ausgleich gelang Diyar Yildiz mit einer schönen Bogenlampe aus 18m in der 66. Minute, ehe der eingewechselte und für Schwung sorgende Stefan Kleinfelder in der 77. Minute, nach einer Ecke von Florian Amend, per Kopf den 2:1 Siegtreffer erzielte.
 
Einen Sieg konnte ebenfalls Kassels Zweite feiern und schickte die Mannschaft von Niedermittlau II mit 2:0 nach Hause. Allerdings war über fast die komplette Spielzeit kein Unterschied zwischen dem Tabellenletzen aus Hasselroth und dem Tabellenzweiten des TSV zu sehen. Es dauerte bis zur 84. Minute bis David Wagner mit dem 1:0 den Kasseler Anhang erlöste. Für den Endstand in der 90. Minute sorgte ebenfalls David Wagner, nach Vorarbeit  von Eric Weimer und Dennis Streb.
 

Alberto Agnetelli verlängert beim TSV Kassel

Die Meldung schlug bei den Verantwortlichen ein wie eine Bombe.
Alberto Agnetelli, derzeit Trainer des Kreisoberligisten TSV 08 Kassel, hat überraschend bekanntgegeben, dass er dem TSV auch nach der Saison als Trainer zur Verfügung steht.
Allerdings nicht im Seniorenbereich, sondern als Chefcoach bei den G- und F-Junioren.agnetelli-kloeckner
Warum? Ganz einfach! Agnetelli beobachtet die Entwicklung in der TSV Jugendfußballabteilung seit seinem Amtsantritt in Kassel sehr genau und ist von der Arbeit und dem Engagement der Jugendbetreuer so beeindruckt,
dass er in den kommenden Jahren gerne mehr an der „Basis" arbeiten möchte und den jungen Trainern mit seinem Wissen und seiner Erfahrung mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.
„Der von den Kasseler Jugendbetreuern ins Leben gerufene Slogan „...hier spielt die Zukunft!" trifft voll ins Schwarze" so Agnetelli, „der Grundstein für eine Laufbahn als Fußballer/Fußballerin wird in den
ersten Jahren im Jugendbereich gelegt und hier möchte ich mitarbeiten und meinen Teil zum Erfolg beitragen", so Agnetelli weiter.
Agnetelli betreibt gemeinsam mit Alex Gauch eine Fußballschule, auch die hier gesammelten Eindrücke und Erfahrungen kommen der Jugendfußballabteilung des TSV Kassel zugute.
Nach anfänglicher Skepsis sind die Verantwortlichen vom TSV von der Idee mittlerweile begeistert und freuen sich sehr auf die gemeinsame Zukunft und das Agnetelli dem TSV Kassel treu bleibt.
„Eine absolute Bereicherung für uns Betreuer, unsere Jugendspieler und den Verein, von Alberto können wir viel lernen", freut sich Jugendbetreuer Patrick Klöckner.
Das Bild zeigt Alberto Agnetelli nach einem ersten Gespräch mit Jugendbetreuer Patrick Klöckner.