19 | 01 | 2018

Kassel, 20. Oktober 2012. Am diesjährigen Soma-Turnier des TSV Kassel nahmen mit Bieber, Höchst, Wirtheim und dem Gastgeber diesmal nur vier Mannschaften teil. Oberndorf musste kurzfristig passen.
Der Turniersieg ging bei Traumwetter diesmal an Gastgeber Kassel dank des besseren Torverhältnisses vor Höchst. Entscheidend war ein umkämpftes 3:3 zwischen beiden Mannschaften im vorletzten Spiel. Auf den weiteren Plätzen folgten Bieber und Wirtheim, die sich im letzten Spiel ebenfalls mit 3:3 trennten.
Insgesamt war ein sehr faires und torreiches Turnier (insgesamt 25 Tore in sechs Spielen) zu sehen. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung des Bieberes Toni Hillenbrand, der sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers das Knie verdrehte und ins Krankenhaus gebracht wurde. An dieser Stelle gute Besserung!
Für Speisen und Getränke war anschließend im Clubhaus des TSV Kassel bestens gesorgt. So wurde noch länger der Saisonausklang gefeiert. Dank auch an die Organisatoren, an alle Helfer, die beiden Schiedsrichter und natürlich an die Spieler der teilnehmenden Mannschaften. Der TSV freut sich schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

Ergebnisse -->

Derbyerfolg


Kassel, 6. Oktober 2012. Die SOMA des TSV Kassel kam gegen Bieber zu einem 4:1-Erfolg. Zur Pause führte Kassel durch ein Tor von Christian Nanz mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Mario Günther und Norbert Schum zum 3:0 für Kassel und sorgten somit für die Entscheidung. Nach dem Anschlusstreffer der Bieberer durch einen Kopfball stellte Patrick Becker den alten Abstand wieder her.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 13. Oktober 2012 in Kassel gegen Wiesen statt. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.
Auswärtsniederlage zur Saisoneröffnung

Oberndorf, 10. März 2012. Im ersten Spiel des Jahres unterlag die SOMA des TSV Kassel gegen Oberndorf mit 2:4. Ursprünglich sollte das Spiel in Kassel stattfinden, aber der Kunstrasen in Oberndorf ermöglichte bessere Spielbedingungen.
Oberndorf machte von Beginn an Druck und hatte gleich gute Chancen zur Führung, die, zum Glück für Kassel, ungenutzt blieben. Von Kassel war zunächst wenig zu sehen, aber der erste Konter wurde gleich erfolgreich abgeschlossen. Nach einem guten Schuss von M. Reitz setzte M. Spahn den Abpraller zur Führung in die Maschen. Danach gewann aber Oberndorf wieder an Übergewicht und kam durch einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Wenig später erhöhte Oberndorf nach einem schön ausgespielten Angriff auf 2:1.
Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Dann plötzlich ein anderes Bild: Kassel bestimmte die Partie und kam durch einen Weitschuss von M. Reitz zum Ausgleich. Nach etwa 15 Minuten war es aber mit der Kässeler Herrlichkeit vorbei. Oberndorf übernahm wieder das Kommando und erzielte nach einer schönen Hereingabe die Führung durch eine schöne Direktabnahme. Wenig später dann die endgültige Entscheidung. Nachdem ein Oberdorfer allein vor Kassels Keeper auftauchte und den Ball zunächst an den Pfosten setzte, wurde der Abpraller dann doch zum Endstand verwandelt. Kassel hatte zwar auch noch Chancen, aber letztendlich setzte sich Oberndorf verdient durch.

Remis im Derby

Wirtheim, 30. März 2012. Im Biebergemünder Derby erreichte die SOMA des TSV Kassel ein 3:3 in Wirtheim. Das Endresultat stand schon zur Halbzeit fest. Wirtheim legte jeweils vor und Kassel glich immer wieder aus. In der 2. Halbzeit hatte Kassel zwar mehr vom Spiel, aber Tore gelangen keine mehr. Torschützen für den TSV Kassel waren M. Reitz (2) und J. Wagner.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 21. April 2012 in Kassel gegen Höchst statt. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.