21 | 09 | 2018


Sieg und Niederlage für den TSV Kassel.

Was in den letzten Wochen häufig anders herum war, zeigte sich an diesem Spieltags-Sonntag umgekehrt. Kassels 2. Mannschaft verlor unglücklich gegen Brachttal mit 1:0, Kassels 1. zeigte nach 2 desolaten Spielen wieder weitestgehend Spielwitz und Kampfgeist und gewann mit 2:1 gegen den FSV Hailer.
 
Im Spitzenspiel Dritter gegen Vierter, musste der TSV Kassel II eine bedauernswerte Niederlage hinnehmen. Der TSV hätte nach 90 Minuten auch als Sieger vom Platz gehen können, wenn die Mannen von Trainer Carsten Stockmann, konsequenter ihre Chancen, die zweifelsfrei da waren, genutzt hätten. So war es eigentlich ein typisches Unentschieden, doch 12 Minuten vor Schluss gelang den Gästen noch der glückliche Siegtreffer.
 
Besser lief es diesen Spieltag für Kassels 1. Mannschaft. Nachdem in den 2 Partien zuvor, kein Kampfgeist, kein Aufbäumen oder kämperfische Leistung zu sehen war, lieferte sie zu Hause gegen Hailer weitestgehend eine starke kämperische Leistung ab.KOL TSV Kassel vs FSV Hailer

Gerade in der ersten Viertelstunde spielte der TSV Kassel stark auf und kam bereits in der 8. Spielminute zum Führungstreffer: Nach einem Pass von Spielertrainer Manuel Jackel an den Sechzehner zu Holger Schum, behielt dieser den Überblick und schoss den Ball flach ins rechte Eck des Gästetores. Danach gab der TSV das Spiel zunächst wieder mehr aus der Hand und der FSV Hailer wurde besser. Doch die Mannschaft fing sich und war auch in der zweiten Hälfte zunächst das bessere Team, musste allerdings in der 70. Minute den Ausgleich durch DeCicco hinnehmen. In den letzten Woche hätte man das Spiel nach diesem Schlag wohl abschreiben können, doch nicht diesmal. Die Köpfe gingen diesmal nicht nach unten, sondern es wurde gefightet und gekämpft und so gelang nur 3 Minuten später die erneute Führung: Eine Flanke von Manuel Semmel aus dem Halbfeld fand sein Ziel bei Christian Schum, der den Ball, fast schon mit den Fußballschuhen streichelnd, eine kleine Berührung verpasste, dass der Ball unhaltbar ins linke Eck kullerte.
 

3:0 Sieg im ersten Heimspiel

Nach der 4:0 Klatsche im ersten Saisonspiel gegen Neuses konnte der TSV im ersten Heimspiel überzeugen und gewann verdient mit 3:0 gegen die Nachbarn aus Bad Orb.
Zu Anfangs war es noch ein offenes Spiel mit Großchancen und Pfostenschüssen auf beiden Seiten, doch mit zunehmender Dauer, gerade in der zweiten Hälfte, riss der TSV das Spiel an sich und die Gäste spielerisch, wie auch konditionell, schwächer.
Die Tore für den TSV erzielten Torsten Schum mit einem Traum-Seit-Rückfall-Zieher und 2mal Goalgetter Christian Schum
 

Sieg des TSV II im ersten Heimspiel

Nach der 3:2 Niederlage vom Wochenende in Lettgenbrunn, konnte der TSV 08 Kassel II diesmal mit 3:2 zu Hause gegen Orb II gewinnen.
Obwohl die Gäste bereits in der 7. Minute in Führung gingen, war der TSV, über die gesamte Spielzeit gesehen, das bessere Team und gewann schlussendlich verdient in einem guten Kreisliga B- Match.
Allein Doppeltorschütze Almir Durmic hätte bereits dne TSV II in der ersten Hälfte auf die Siegerstrasse schiessen können, doch alle seine 3 Hochkaräter wurden vom Schlussmann des FSV Bad Orb II entschärft. So stand es nach 45. Minuten lediglich 1:1, den Ausgleich erzielte David Wagner in der 24. Minute.
Nach der Halbzeit dauerte es eine Weile bis sich der TSV wieder sortiert hat und das Spiel wieder an sich reissen konnte. Nun machte es Oldie Almir Durmic besser und traf in der 67. Minute zum 2:1 und in der 80. Minute zum 3:1 für den TSV 08 Kassel II. Den Schlusstreffer zum 3:2 erzielte Bad Orb in der 87. Miunute.
 

Da die Kässeler Kirb (17.-19.08.) und die neue Fußball-Saison 2013/2014 ihre Schatten voraus wirft, findet am Samstag 13.Juli 2013 ab 8 Uhr ein Arbeitseinsatz des TSV Kassel rund um das Sportgelände statt, um das Gelände nach der Sommerpause wieder auf Vordermann zu bringen.
Dabei bittet der Vorstand um rege Teilnahme der Spieler sowie aller anderen aktiven und passiven Mitglieder.

Sieg und Unentschieden im Derby gegen Bieber

Lange sah es gegen Bieber für Kassels erste Mannschaft nach einer Niederlage aus. Ein Schuss von Corso in der 18. Minute konnte Kassels Torwart Patrick Hellenkamp nur abklatschen lassen, was von Biebers Rieth ausgenutzt wurde, der die Kugel zum 1:0 ins Tor beförderte. Doch gerade in der ersten Hälfte verlief sich das Spiel häufig im Mittelfeld und Kassel kam lediglich nach einen Jackel Freistoss durch einen Kopfball von Manuel Semmel in der 42. Minute zu einer Chance. In der zweiten Hälfte wurde Kassel präsenter und kam zu Chancen durch Martin Krack, Uli Klöckner oder den TSV-Heimkehrer Christopher Becker.
Als es in der Nachspielzeit schon nach einer Derbyniederlage aussah, warf Kassel bei der letzten Ecke alles nach vorne. Torwart Patrick Hellenkamp positionierte sich am langen Pfosten, wo der Ball dann auch glücklicherweise landete und Patrick diesen mit dem linken Fuß über die Linie zum 1:1 drückte.
 
Den Derbyerfolg konnte zuvor Kassels Zweite Mannschaft feiern. Mit 6:1 wurden die Gäste aus Bieber abgefertigt und nach Hause geschickt. Nach knappen 20 Minuten führte der TSV bereits durch Tore von Lars Eichhorn und Sebastian Waidner mit 2:0. Mit der einzigen nennswerten Chance der Gäste, erzielten diese kurz vor der Halbzeit durch Hofmann, mit einem Freistoss aus 17m, noch den Anschlusstreffer zum 2:1.
Doch in der 2. Hälfte spielte nur noch Kassel und erzielte 4 weitere Tore. Den schönsten Treffer des Tages erzielte dabei David Wagner, der nach einem Zuspiel von Dennis Becker , a la Arjen Robben den Ball mit dem linken Fuß in den linken Winkel drehte.
 
Durch diese beiden Ergebnisse können die Mannschaften des SV Bieber den Klassenerhalt der Kreisoberliga und Kreiliga B nicht mehr schaffen und müssen nun beide den Gang in die tiefere Spielklasse antreten,
 

Mit einem 3:1 Sieg in Altenmittlau hat der TSV den Klassenerhalt aus eigener Kraft klar gemacht!
Die Tore für Kassel auf dem Hartplatz in Altenmittlau schossen Cenk Gelen und 2mal Marcel Stein. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel in den Reihen des TSV kein halten mehr.
 
Ein paar Worte unseres Mitglieds und Fan-Supporter Kalli Sachs:
Beim Hartplatz -Regen-Match in Altenmittlau waren trotz der miserablen Witterung mindestens 120 Kasseler Fans mitgereist und konnnten mit der Mannschaft den verdienten Klassenerhalt feiern. Ein 3:1 Sieg in Altenmittlau beseitigte alle Zweifel. Die Mannschaft um die neuen Spielertrainer Manuel Jackel und Stefan Kleinfelder war in der Winterpause noch aussichtslos hinten in der Tabelle angesiedelt und schaffte danach ein grandioses Come-Back, welches in dem Regen-Matsch-Sieg in Altenmittlau ein positives Ende fand.
 
nicht-abstieg-01
Weitere Bilder gibt es in der Gallerie
Mit einem 2:0 Sieg gegen den Tabellenvierten aus Salmünster konnte der TSV Kassel II seinen 10. Saisonsieg feiern. Dabei konnte Kassel II in der ersten Hälfte in der Offensive überzeugen. So fielen in der 15. Minute das 1:0 durch Lars Eichhorn und in der 26. Minute das 2:0 durch Dennis Streb völlig verdient.
Anders war es in der zweiten Hälfte. Da musste der TSV II sein Können in der Defensive unter Beweis stellen, was auch mehr oder weniger makellos gelang. In Durchgang 2 drückte der Gast den heimischen TSV in die eigene Hälfte, kam zu mehreren guten Szenen, die aber entweder Torwart Dennis Reiss oder die gut stehende Abwehr egalisierten.