22 | 04 | 2018


Wichtiger Dreier für den TSV Kassel

Einen sehr wertvollen 2:1 Sieg konnte der TSV Kassel im Nachholspiel zu Hause gegen Roth einfahren. In einem fairen Kreisoblerigaspiel, das teilweise nur durch enige fragwürdige Entscheidungen des Unparteiischen hektisch und emotional wurde, konnte sich der TSV, dank einer kämpferischen Leistung auch in Unterzahl durchsetzen und fuhr diese doch so wichtigen Punkte gegen den Tabellenkeller ein. Den fragwürdigen Platzverweis musste Ersatz-Libero Patrick Schmank hinnehmen. Quasi in der gleichen Spielszene zeigte ihm Schiri Böck die Ampelkarte. Zunächst erhielt er die gelbe Karte wegen Meckern, da Eric Weimer auf der eigenen Grundlinie von einem Röther durch ein Foul in die Beine gelegt wurde, aber vom Unparteiischen nicht geahndet wurde. Bei einer ähnlichen Situation, ein paar Minuten zuvor, sah ein Kasseler Spieler hierfür Gelb, in diesem Fall blieb aber der Freistoss und eine Verwarnung für Roth aus. Den fälligen Abstoss aus dieser Situation führte Patrick Schmank dann aus und erhielt hierfür die gelb rote Karte, da der Referee diesen nicht freigegeben hat, aber nach Aussage der Kasseler dieses auch nicht gefordert hatte.
Nichtsdestotrotz hatte der Platzverweis einen Hallo-Wach-Effekt für den TSV, danach wurd eKassel stärker und erkämpfte sich schlussendlich einen wichtigen Sieg durch 2 Tore von Torsten Schum.

Spielbericht -->


Datum:
           03.10.12

Paarung:            - TSV 08 Kassel      - Melitia Roth
Schiedsrichter: Andreas Böck (Steinau)                                   Zuschauer:    120

Ergebnis:       2:1                              Halbzeit:        0:0

Torfolge:        53. Min 0:1 Peter Kroll, 75. Min 1:1 Torsten Schum, 89. Min 2:1 Torsten Schum

Aufstellung TSV:     Hellenkamp, Lemmer, Buettner, Kalbfleisch, Schum Torsten, Weimer, Schmank, Krack, Guencan, Schum Christian, Reitz

Aufstellung Gast:     Scherer, Wagenleiter, Yanitskyy, Eirich, Just, Kroll Peter, Kroll Georg, Franz, Gross, Solar, Schaefer Viktor

Auswechslung TSV:           65. Minute: Becker für Büttner
                                               65. Minute: Riesbeck für Weimer
                                               78. Minute: Eckhard für Lemmer

Auswechslung Gast:           73. Minute: Kotevski für Sola
                                               76. Minute: Franz für Eirich

Beste Spieler TSV:             Kalbfleisch, Torsten Schum                                 Beste Spieler Gast: -

Bes. Vorkommnisse:          57. Min gelb rot Schmank, nach zu früh ausgeführtem Abstoss
 

Höhepunkte:                  
Minute

Mannschaft

Ereignis

25

Roth Sergei Eirich schießt aus 8m spitzer Winkel, Hellenkamp wehrt ab zur Ecke

35

Kassel Andi Reitz setzt sich über links durch, scheitert aber aus spitzem Winkel an Torwart Scherer.

37

Kassel Großchance für Kassel. Christian Schum geht alleine auf Torwart Scherer zu, geht rechts an Ihm vorbei und schießt aufs Tor, wo aber Wagenleitner zur Ecke klären kann.

38

Kassel Eckball Schum Torsten in die Mitte wo Schum Christian per Kopf am Torwart scheitert.

39

Kassel Güncan steckt in der Mitte durch auf Andi Reitz, der aus 30m den Ball übers Tor hebt.

 

   

 

  Halbzeitfazit: Lange Zeit ein Spiel im Mittelfeld mit mehr Ballbeitz für Roth, die besseren Chancen versiebt aber Kassel.

 

   

53

Roth TOR: Peter Kroll frei vor TW Hellenkamp der hält den Ball aber zunächst fest, lässt ihn kurz fallen, Kroll stochert nach und schiebt den Ball dann über die Linie zum 0:1

67

Kassel Kopfball Becker nach Ecke, TW Scherer pariert

75

Kassel TOR: Freistoss Schum Torsten aus 25m halblkinker Position ins lange Eck

89

Kassel TOR: Ecke Andreas Reitz, Schum Torsten köpft aus kurzer Distanz ein

 

   

 

Fazit:

In einem fairen Kreisoberligaspiel wachte Kassel erst nach der gelb roten Karte von Schmank auf und schaffte durch eine Willensleistung einen verdienten Heimsieg