22 | 04 | 2018


Sieg und Niederlage für den TSV

Eine starke Leistung und einen verdienten Sieg fuhr am vergangenen Sonntag Kassels Erste gegen den favorisierten Bayern Alzenau II ein.
Dabei ging der Gast durch einen Foulelfmeter in der 8. Minute in Führung. Doch die Mannen von Trainer Alberto Agnetelli liesen sich nicht beirren und erzielten nur 8 Minuten später den Ausgleich durch Christian Schum. Ebenfalls Christian Schum markierte in der 38. Minute den 2:1 Führungstreffer nach Pass von Jackel.
Auch in der zweiten Hälfte blieb der TSV das spielbestimmendere und stärkere Team, dass sich noch einige Torchancen erarbeitete. 2 Chancen davon nutzte Stefan Kleinfelder um das Ergebnis auf 3:1 und 4:1 hochzuschrauben und den verdienter Sieg des TSV, die keine nenneswerte Torchance von Alzenau zuliesen, klar machte.

Eine unglückliche 2:1 Niederlage musste der TSV Kassel II bereits am Freitag gegen Lieblos hinnehmen.
Hier ging der Gast ebenfalls schon früh (3. Minute) durch einen Foulelfemter in Führung, ehe Dennis Streb in der 34. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte.
In der zweiten Hälfte verpasste es der TSV II aus seinen guten Chancen Tore zu erzielen. So traf beispielsweise David Wagner mit einem Drehschuss in der 58. Minute nur den Pfosten. Nur eine Minute später scheiterte zunächst Marcel Simons am Liebloser Schlussmann und danach ging Dirk Beckers Schuss knapp am Tor vorbei. Auch einen zugesprochener Strafstoss für Kassel konnte Johannes Reitz nicht verwandeln.
Wie das dann so ist, rächt sich das meistens im Fußball und so erzielte Lieblos in der 78. nach einem Freistoss in den Sechzehner aus kurzer Distanz  den Siegtreffer zum 2:1

Spielberichte

1. Mannschaft

Datum:           15.03.2015
Paarung:       TSV 08 Kassel - FC Bayern Alzenau II

Schiedsrichter: Martin Maienschein, Sinntal                            Zuschauer:    120
Ergebnis:       4:1                              Halbzeit:        2:1

Torfolge:        8. 0:1 Westenberger (FE), 16. 1:1 C.Schum, 38. 2:1 C.Schum, 66.3:1 S. Kleinfelder, 74. 4:1 S. Kleinfelder

Aufstellung TSV:     Reiss, Küstner, Güven Fikret, Schum Holger, Krack, Amend, Jackel, Azmani, Schum Christian, Ramadani, Kleinfelder Stefan
Aufstellung Gast:     Menslage, Kocahal, Schielein, Heininger, Maxhuni, Westenberger, Uyarer, Eggerts, Wissel, Franz, Lenhardt

Auswechslung TSV:           30Minute: TW Scherer für TW Reiss
                                               46Minute: Weimer für Ramadani
                                               79Minute: C. Güven für S. Kleinfelder

Auswechslung Gast:           25Minute: Radosta für Westenberger
                                               56Minute: Bös für Eggerts
                                               60Minute: Eggerts für Wissel

Beste Spieler TSV: S. Kleinfelder, C. Schum             

Höhepunkte:

Minute Mannschaft Ereignis

8

Alzenau TOR! Langer Ball auf Westernberger in den Sechzehner, TW Reiss stürmt raus, trifft den Ball aber auch den Gegenspieler. Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt zum 0:1

10

Kassel Freistoss gelangt rechts auf die Grundlinie zu C. Schum, der passt flach vors Tor, wo S. Kleinfelder aus kurzer Distanz die Hacke nimmt, TW Menslage steht aber richtig

16

Kassel TOR! S. Kleinfelder passt in den Lauf von Ramadani, der in den Sechzehner zieht, flach auf C. Schum passt und der aus kurzer Distanz zum 1:1 trifft

32

Kassel C. Schum in den Lauf von S. Kleinfelder, der legt sich den Ball im Sechzehner auf den starken linken, schiesst, doch TW Menslage kann gerade noch zur Ecke klären

38

Kassel TOR! Jackel passt in die Gasse zu C. Schum, der den TW noch mal verlädt und dann zum 2:1 einschiebt.
     

55

Kassel Ecke für Kassel, C. Schum zieht diese direkt aufs Tor, TW Menslage kann den Ball grad noch an die Latte lenken

66

Kassel TOR! Kurz ausgeführte Ecke, C. Schum flankt in die Mitte, wo Stefan Kleinfelder völlig frei im 5er einköpfen kann

73

Kassel Freistoss von der rechten Seite durch Christian Schum, in der Mitte kann TW Menslage Eric Weimers Kopfball gerade noch zur Ecke lenken

74

Kassel TOR! Langer Ball in den Sechzehner, Alzenauer Abwehr bekommt den Ball nicht unter Kontrolle, Christian Schum legt auf Stefan Kleinfelder zurück der aus 11m zum 4:1 ins Tor trifft
     

 

Fazit Verdienter Sieg für den TSV, die eine starke Leitung ablieferten und dem schwachen Gast keine Möglichkeiten boten. Möglichkeiten für einen deutlicheren Sieg gab es genug.


2. Mannschaft

Datum:           13.03.2015
Paarung:       TSV 08 Kassel II- FSV Lieblos

Schiedsrichter: Bernhard Depta, Bad Soden-Salmünster                             Zuschauer:    44
Ergebnis:       1:2                              Halbzeit:        1:1

Torfolge:        3. 0:1 Schmidt (FE), 34. 1:1 Streb, 78. 1:2 J. Specht

Aufstellung TSV:     Scherer, Becker Dennis, Reitz, Volkmer, Becker Dirk, Wagner, Güncan, Streb, Löffler, Maiberger, Simons
Aufstellung Gast:     Eiring, Gatzemeier, Gehringer, Specht Jonas, Sorrell, Burton, Schmidt, Schnaider, Specht Philipp, Lenz, Häfner

Auswechslung TSV:           65Minute: Büttner für Volkmer
                                               70Minute: Riesbeck für Streb
                                               75Minute: Textor für Reitz

Auswechslung Gast:           60Minute: Durchholz für Schnaider
                                               73Minute: Tumbrägel für Schmidt
                                               89Minute: Jackson für Durchholz

Höhepunkte:

Minute Mannschaft Ereignis

2.

Lieblos Philipp Specht geht alleine Richtung TW Scherer, der ihn zu Fall bringt

3

Lieblos TOR! Den fälligen Strafstoss verwandelt Schmidt zum 0:1

17

Kassel Freistoss Dirk Becker knapp übers Tor

19

Lieblos Foul im Sechzehner von Volkmer an Schnaider

20

Lieblos Wiederum tritt Schmidt an, doch doch der trifft nur die Latte. Der Nachschuss von Specht geht drünber

34

Kassel TOR! Streb trifft aus dem Gewühl zum 1:1

37

Kassel Nach Flanke von Dirk Becker, schiesst Wagner knapp vorbei
     

47

Lieblos R. Specht zieht alleine auf TW Scherer der bleibt lange stehen und vereitelt die Chance

58

Kassel Streb passt von der Ecke des Sechzehners zu Wagner, der trifft mit einem Drehschuss aus 14m nur den Pfosten.

59

Kassel Doppelchance Kassel. Zunächst scheitert Simons an TW Eiring, danach geht Dirk Beckers Schuss knapp vorbei

66

Kassel Foul an Dennis Becker im Sechzehner, den fälligen Strafstoss von Reitz hält TW Eiring

76

Kassel Balleroberung durch Güncan, der passt flach in den Sechzehner zu Wagner, dessen Schuss knapp rechts vorbei geht.

78

Lieblos TOR! Freistoss in den Sechzehner wo Jonas Specht aus kurzer Distanz zum 1:2 trifft
     

 

Fazit Unglückliche Niederlage für den TSV. Kasel verpasst es aus Chancen Tore zu machen. Mindest ein Unentschieden wäre verdient gewesen