13 | 12 | 2018


Niederlage für den TSV Kassel gegen Rothenbergen, Unentschieden der 2. Mannschaft gegen Salmünster.

 
In einem offenen Schlagabtausch, spielte der TSV Kassel ab der 37. Minute nur noch zu Zehnt. Libero Holger Schum sah nach einer Notbremse die rote Karte. Doch gerade zu Anfang der 2. Hälfte war der TSV zunächst das spielerisch bestimmendere Team und hatte mehr Spielanteile ohne jedoch richtig gefährlich vor dem Rothenbergener Tor aufzutauchen. In der 55. hielt der Gästetorwart einen Elfmeter von Torsten Schum. Nach 79. Minuten folgte dann die Führung für Rothenbergen, der in der 89. minute zum 2:0 ausgebaut wurde, ehe dann Torsten Schum noch den Anschlusstreffer, nach einer Vorlage von Stefan Kleinfelder, erzielte.
 
Den Sieg verspielt hat Kassels Zweite Mannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Salmünster. Mit 2 Toren von David Wagner ging der TSV in Führung, bevor sie einen Foulelfmeter zum 2:1 hinnehmen musste. Für das zwsichenzeitliche 3:1 sorgte Dennis Streb nach einem schönen Konter als TSV Kassel die Viererabwehrkette von Salmünster ausgehebelt hatte.
Doch in der 89, Minute und in der Nachspielzeit war Salmünster noch in der Lage das 3:3 Unentschieden zu erzielen.
 
 

1. Mannschaft

Datum:           24.11.2013
Paarung:       TSV 08 Kassel - Germania Rothenbergen

Schiedsrichter:Hof, Oliver, Burgbracht                          Zuschauer:    100
Ergebnis:       1:2                              Halbzeit:        0:0

Torfolge:        79. 0:1 Grohe, 89. 0:2 Maul, 90. 1:2 Torsten Schum

Aufstellung TSV:     Hellenkamp, Kalbfleisch, Kuestner, Schum Holger, Kleinfelder Stefan, Becker, Kleinfelder, Michael, Jackel, Schum Christian, Amend, Damm
Aufstellung Gast:    Ritter, Weber Felix, Maul, Stengel, Lenz, Stübing, Preissler, Bachmann, Schabet, Born, Weber Dirk

Auswechslung TSV:
            33Minute:Schum Torsten für Damm     
           
57Minute: Wagner für Torsten Schum
           
74Minute: Torsten Schum für Wagner
           
83Minute: Eichhorn für Schum Christian

Auswechslung Gast:
            46Minute: Grohe für Stengel
           
46Minute: Czerny für Born
           
57Minute: Stengel für Stübing
           
83Minute: Pauli für Weber Dirk

Beste Spieler TSV:            Küstner                                 Beste Spieler Gast:geschlossen

Bes. Vorkommnisse:         36. rote Karte für Holger Schum wegen Notebremse
                                                55. TW Ritter hält Handelfmeter von Torsten Schum

Höhepunkte: 

Minute

Mannschaft

Ereignis

11

Rothen

Ballverlust von Kalbfleisch, Ball kommt in die Mitte auf Schabet, der schiesst drüber

14

Kassel

Flanke durch Amend von links, Christian Schum köpft im 16er drüber

19

Kassel

Stefan Kleinfelder passt den Ball in den freien Raum auf Christian Schum, der läuft allein auf TW Ritter doch scheitert mit seinem Schuss an dessen Fußabwehr

21

Rothen

Dirk Weber passt auf Schabet der aus 16m abzieht, doch der Ball geht knapp links vorbei

37

Rothen

Freistoss von Dirk Weber knapp links vorbei

43

Kassel

Ball von Kleinfelder Michael nach links auf Christian Schum, der auf Höhe Ecke 16er abzeiht, doch der Ball geht am langen Pfosten vorbei

     

52

Kassel

Schuss aus 18m durch Jackel, TW Ritter lenkt den Ball über die Latte zur Ecke

53

Kassel

Flanke von Amend, in der Mitte köpft Christian Schum, doch der TW hält

55

Kassel

Stübing bekommt im 16er Ball an die Hand, den fälligen Strafstoss von Torsten Schum hält TW Ritter

79

Rothen

TOR! Grohe erhält auf der linken Seite den Ball, tankt sich durch den 16er und verwandelt ins lange Eck

89

Rothen

TOR! Ecke Rothenbergen, Maul erhält den Ball am 16er und verwandelt ins lange Eck

90

Kassel

TOR! Stefan Kleinfelder passt den Ball in den 16er auf Torsten Schum, der zum 1:2 verkürzt

     

 

Fazit

Ausgeglichenes Spiel. Der TSV war in der 2. Hälfte in Unterzahl zunächst das spielbestimmende Team und hatte mehr vom Spiel. Unentschieden wäre im Großen und Ganzen verdient gewesen

 

2. Mannschaft

Datum:           24.11.2013
P
aarung:       TSV 08 Kassel II- SV Salmünster

Schiedsrichter: Brill, Willi, Lorbach                                 Zuschauer:    40
Ergebnis:       3:3                              Halbzeit:        1:0

Torfolge:        12. 1:0 Wagner, 48. 2:0 Wagner, 65. 2:1 Karpowicz (FE), 76. 3:1 Streb, 89. 3:2 Karpowicz, 90+ 3:3 Wolf

Aufstellung TSV:     Stock, Becker Tobias, Becker Dennis, Wagner, Loeffler, Waidner, Ritter, Simons, Streb, Reitz, Weimer
Aufstellung Gast:     Schmischke, Kleinert, Karpowicz, Ugut, Neidert, Brasch, Schersadeh, Chmielnicki, Alkan, Wolf, Dinc

Auswechslung TSV:
            37Minute:Ullah für Weimer
           
66Minute: Weimer für Ullah
            82Minute: Riesbeck für Streb
           
86Minute: Günther für Löffler

Auswechslung Gast:
            27Minute: Östreich für Chmielnicki
           
37Minute: Chmielnicki für Alkan
           
75Minute: Noll für Dinc
           
90Minute: Alkan für Östreich

Beste Spieler TSV:             Löffler, Weimer                                Beste Spieler Gast: Östreich

Höhepunkte:

Minute

Mannschaft

Ereignis

12

Kassel

TOR! Weimer spielt nach rechts in den Lauf auf Streb, der zeiht in den 16er und passt den Ball quer auf Wagner, der aus vollem Lauf zum 1:0 einnetzt

20

Salm

Karpowicz Freistoss aus 22m, doch TW Stock hält

28

Kassel

Weimer bringt den Ball hoch in den 16er, doch dessen Schuss wird zur Ecke geklärt.

42

Salm

Freistoss von Neidert in den 16er Chmielnicki trifft am langen Pfosten stehend den Pfosten

     

48

Kassel

TOR! Langer Ball von Löffler in die Spitze auf Wagner, der geht alleine auf den TW und trifft zum 2:0

65

Salm

TOR! Karpowicz verwandelt einen Foulelfmeter zum 2:1

76

Kassel

TOR! Konter von Kassel die die 4er Abwehrkette ausheblt, Streb verwandelt im 16er zum 3:1

79

Kassel

Erneuter Konter, Streb passt im 16er quer auf Wagner, der den Ball vorm freien Tor mit rechts am Tor vorbeischiebt

89

Salm

TOR! Freistoss Karpowicz aus 17m stramm ins Tor zum 3:2

90+

Salm

TOR! In der Nachspielzeit setzt Wolf einen Sonntagsschuss zum 3:3 Unenetschieden unhaltbar ins Tor!

     
 

Fazit

Kassel verpasste in einem guten Kreisliga B Spiel den vorentscheidenden Treffer zum 4:1 zu machen und musste zum Schluss noch den unglücklichen Ausgleich hinnehmen, nachdem Salmünster in den letzten 5-8 Minuten die Kasseler Abwehr stark forderte