16 | 07 | 2018


C-Junioren der JSG Kassel/Bieber erkämpfen einen Punkt gegen Rothenbergen

Die JSG Kassel/Bieber traf am Samstag den 10.09.2011 auf den Tabellenführer aus Rothenbergen. Das Pokalspiel zwei Wochen zuvor ging in Rothenbergen noch 0:5 verloren. Wieder mit dem Stammtorhüter Kai Weigand zwischen den Pfosten und einer geänderten Taktik ging es dann im Heimspiel um Meisterschaftspunkte.

 

Die JSG kam überraschend gut ins Spiel, und konnte Rothenbergen in allen Belangen Paroli bieten und auch viele eigene Akzente setzen. So kam dann auch die verdiente Führung zu Stande: Nach einem Einwurf und einer guten Ballmitnahme konnte Sebastian Kunkel nach 10 Spielminuten in den Strafraum eindringen und das 1:0 für die JSG erzielen. Doch dann folgte ein Doppelschlag der Gäste, jeweils nach einem weiten Abschlag stimmte die Abstimmung in der JSG-Abwehr nicht, und innerhalb von fünf Minuten lag man 1:2 zurück. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Also standen wieder alle Zeichen auf Angriff, aber auch in der zweiten Spielhälfte kam Rothenbergen wieder zu einem Tor. Nach einem Strafstoß stand es 1:3. Doch es war noch genügend Zeit das Ergebnis zu verbessern. Jeweils nach einer schönen Kombination konnte Lucas Dickel durch zwei Tore den Ausgleich erzielen. Jetzt ging es auf und ab, beide Mannschaften wollten trotz nachlassender Kraft den Sieg. Wiederum waren es die Rothenberger C-Junioren, die einen Treffer vorlegen konnten. So blieben nur noch wenige Minuten um einen Punkt mitzunehmen. Die JSG Kassel/Bieber warf noch einmal alles nach vorne, dieser Einsatz wurde belohnt. Noch zweimal tauchte Lucas Dickel gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, einmal reagierte der Gästetorhüter exzellent, beim nächsten Versuch brach dann Jubel im Schwarzbachstadion aus. Nach einer Freistoßflanke fiel der hochverdiente Ausgleich. Das 4:4 bedeutete auch den Endstand in einer sehr interessanten Partie.